Für spezielle Fragestellungen von Klienten im Bereich der Berufs- oder Karriereplanung gibt es nur wenige systematische und wirklich fundierte Ansätze. Viele der auf dem Markt angebotene Verfahren wie Tests sind aus wissenschaftlicher Sicht fraglich. Zudem sind die Ergebnisse für Klienten häufig nicht nachvollziehbar. Und überhaupt: der beste Ansatz kann nichts nützen, wenn das eigentliche Problem der Klienten anders gelagert ist.

Ziel dieses von mir auf Basis meiner langjährigen Berufserfahrung entwickelten Curriculums ist eine Professionalisierung von Praktikern, die in diesem Bereich arbeiten. Es richtet sich an Personen, die mit Klienten in Umbruchsituationen zu tun haben und die ihre Klienten oder Mitarbeiter bei deren Karrieregestaltung unterstützen möchten. Angesprochen werden zum Beispiel Praktiker aus der Beratung oder dem Coaching, Lehrer oder Psychotherapeuten, aber auch als Führungskräfte oder Personalentwickler.

Damit die Teilnehmer bestmöglich von der Weiterbildung profitieren, besteht das Curriculum zum einem großen Anteil aus Selbsterfahrung und praktischen Übungen unter Supervision. Es geht mir auch ganz bewusst darum, die Hürden und Grenzen in der Beratung aufzuzeigen und dafür Lösungsansätze aufzuzeigen. Wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden aus der Psychologie sollen bei den Teilnehmern auch zu einem vertieften Verständnis der eingesetzten Methoden führen.

Das Curriculum wird aus mehreren Modulen bestehen, die auch einzeln gebucht werden können. Beginn des 1. Teils ist im Mai 2022.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, kommen Sie bitte auf mich zu.